Lene und die Geister des Waldes

Lene und die Geister des Waldes

Dieser Film ist ab Sonntag, 01. September 2024, 00:00 Uhr verfügbar.

Sprache DE
Untertitel DE, EN, AR, ES, FR, PT, RU
Genre Dokumentarfilm, Kinderfilm
Land Deutschland
Jahr 2020
Regie Dieter Schumann
Produktion Basthorster Filmmanufaktur (Crivitz/Basthorst)
Länge 99 Minuten
Altersempfehlung Film 0 Jahre

Aus anfänglichem Widerwillen gegen die geplanten Sommerferien im Bayerischen Wald wird bei der zehnjährigen Lene bald große Abenteuerlust, denn dort gibt es mythische Figuren, Schildkrötenrennen, Leuchtpilze und Baumhäuser; und ganz nebenbei geht es um solch große Fragen wie die Verpflichtungen des Menschen als Teil der Natur.

Aus Norddeutschland in den Bayerischen Wald, wo die Menschen seltsam sprechen, geht es in den Sommerferien für die zehnjährige Lene, die nicht gerade begeistert ist von diesem Urlaubsziel. Doch schnell findet sie Freunde, mit denen man tolle Sachen erleben kann, von Schildkrötenrennen, Leuchtpilzebestaunen bis Baumhäuserbauen; und sie lernt mythische Gestalten kennen, wie den Nationalparkranger Waldobelix oder die Legende vom Wald-Peter, der sich einst beim Spielen im Wald verlief, ins Teufelsloch gefallen und als Wassertropfen in alle Wurzeln des Waldes geschlüpft war.

Mit Staunen werden wir mitgenommen in den urigen Wald, für den sich der Film sehr viel Zeit lässt, für seine Geräusche, die Landschaft, die Bäume, die Tiere und das Wasser, und auch für die Menschen, die sich dem Wald verbunden fühlen, wie die Wald-Ursel, die einmal sagt: "Der Wald ist nicht für die Menschen da. Er hat ein Lebensrecht an sich. Weil der Mensch die Kraft hat, so vieles kaputt zu machen, hat er auch die Verpflichtung, das, was um ihn herum ist, zu erhalten."

Bild © Basthorster Filmmanufaktur

Dieser Film ist ab Sonntag, 01. September 2024, 00:00 Uhr verfügbar.